IMA Schelling Group
IMA Schelling Group
IMA Schelling Group

IMA Schelling Group

IMA Schelling Group

Die IMA Schelling Group hat sich auf die Entwicklung und Fertigung modularisierter Sonderanlagen und Verarbeitungslösungen für die holz-, metall- und kunststoffbearbeitende Industrie spezialisiert.


  • Projektleiter

    Chris Hopmann


    Chris Hopmann
  • Position

    Analysen & Berechnungen

  • Produkt

    Holzbearbeitungsmaschinen

  • FE-Analyse

    • Analyse von Schwachstellen

    • Vergleich von Varianten

    • Abgleich mit Messungen

    • Festigkeitsanalyse (Bauteile, Schweißnähte, Schraubverbindungen)

    • Ermittlung von Reaktionskräften für weiterführende Berechnungen (Bodenlasten, Lagerkräfte)

  • Feedback Kunde

    • Meshparts ist ein modernes und sehr durchdachtes FEA-Programm, das uns ermöglicht, komplexe Baugruppen-Simulationen im Bereich des Sondermaschinenbaus mit hoher Modellierungsqualität und einem zugleich vertretbaren Zeitaufwand durchzuführen. Entscheidend hierfür sind das Meshparts zugrundeliegende Konzept der FE-Baugruppen sowie der Zugriff auf eine umfangreiche Modellbibliothek. Vorzüge, die ich persönlich in dieser Form von keiner anderen FEA-Umgebung her kenne.

    • Aus meiner Praxis mit Meshparts heraus schätze ich das übersichtliche und CAD-ähnliche Bedienkonzept (z.B. intelligente Kontextmenüs, dynamische Explosionsansichten) sowie eine Vielzahl sinnvoller Automatisierungen (z.B. Vernetzung mit Presets, intelligente Kontaktdefinition, Verwaltung von Modellvarianten, Modellvalidierung).

    • Anwender mit Spezialanforderungen müssen aus meiner Sicht keine Abstriche machen: Trotz sehr guter Bedienbarkeit/ Übersichtlichkeit bietet Meshparts einen großen Funktionsumfang sowie auch Möglichkeiten zur individuellen Erweiterung (z.B. per Command Snippet oder durch eine direkte Implementierung zusätzlicher Funktionen in der Software, was Meshparts in der Vergangenheit schon mehrfach für uns getan hat).

    • Zu guter Letzt: Ein großer Pluspunkt von Meshparts ist der zuverlässig erreichbare und sehr kompetente Support. Hier bekommt man als Anwender sowohl Unterstützung zur Bedienung der Software als auch - insbesondere mit Herrn Dadalau - einen erfahrenen Ansprechpartner für ingenieurmäßige Fragestellungen. Auch Feedback zur Software und ggf. Wünsche für zukünftige Updates können per Support auf persönlicher Ebene kommuniziert werden. In Kombination mit einem flexiblen Lizenz-/ Supportmodell hat sich für uns ein optimaler Einstieg in Meshparts zur Erweiterung unserer Simulationskapazitäten ergeben.

  • Kundennutzen

    • Abgesicherte, qualitativ hochwertige Simulationsergebnisse durch die Integration validierter Ersatzmodelle, insbesondere im Bereich Zukaufteile.

    • Deutliche Zeitersparnis beim Aufbau komplexer Simulationsmodelle, dadurch besseres Kosten/Nutzen Verhältnis beim Einsatz von FEM.

    • Einstiegshürde für die Nutzung komplexer FEM-Analysen sinkt: Verbessertes Produktverständnis, beschleunigte Innovation durch FE-Modelle als „digitale Prototypen“, beanspruchungsgerechte Auslegung wichtiger Maschinenkomponenten



Weitere zufriedene Kunden

Erleben Sie die beste Kombination aus Beratung & Software.